Yoga Essentials: 7 Dinge, die jeder Yogi für 2022 braucht

Yoga Essentials: 7 Dinge, die jeder Yogi für 2022 braucht

Egal, ob du Yoga in Nienburg erst anfängst oder schon ein erfahrener Yogi bist, dies sind meine Yoga-Must-Haves, die dich in diesem neuen Jahr beim Üben unterstützen. Natürlich wird Yoga seit Tausenden von Jahren ohne Hilfsmittel praktiziert, aber es hilft auf jeden Fall und eine Auffrischung der Ausrüstung kann wahre Wunder für deine Motivation bewirken. Wenn du dich etwas mehr Dehnen möchtest, ist ein Yogagurt deine Antwort. Kannst du in einer Position den Boden nicht ganz berühren? Greif nach einem handlichen Yogablock. Benötigst du eine Matte, bei der du nicht aus dem herabschauenden Hund rutschst? Dann informiere dich über eine neue Yogamatte. Möchtest du Muskeln aufbauen und dein Training intensivieren? Dann sind Gewichte für die Handgelenke mein Geheimtipp! Hier kommen meine Tipps um frisch und motiviert in das neue Jahr zu starten!

Die Yoga Matte: Deine Basis auf dem Weg zu innerer Ruhe

Eine gute Yogamatte kann wirklich einen Unterschied beim Yoga in Nienburg machen. Neben Farbe und Material ist es wichtig, dass dich die Yogamatte bei den Übungen und Posen unterstützt und für einen stabilen Untergrund sorgt. Sie sollte außerdem gut verstau- und tragbar sein. Auch die Nachhaltigkeit sollte eine Rolle spielen. Für die Größe gilt standardmäßig eine Länge von 1,80m und Breite von 61cm. Generell sollte die Yogamatte etwas größer sein als du. Für jemanden, mit einer Körpergröße von 1,80m ist die reguläre Größe der Yogamatte also nicht ausreichend. Die richtige Yogamatte auszusuchen ist gar nicht so einfach. So solltest Du dir zunächst klar darüber sein, welche Ansprüche du an deine neue Matte stellst und sie vor dem endgültigen Kauf unbedingt ausprobieren.

 

Der Yogagurt: Asanas schnell & sicher lernen

Ein Yogagurt ist ein sehr stabiles Band, das dir als Verlängerung für Arme und Beine dient, wenn deine Flexibilität für bestimmte Asanas noch nicht ausreicht. Vor allem, wenn du Anfänger bist, wirkt er wahre Wunder. Er ist in verschiedenen Längen und Breiten erhältlich und besteht aus Baumwolle oder Polyester. Die Enden des Yogagurts lassen sich mit einer Schnalle verbinden. Viele Asanas kannst du so ganz einfach intensivieren und tief in die Dehnung gehen. Eine definitive Hilfe für Anfänger und alle, die nicht besonders beweglich sind, oder diejenigen von uns, die nicht genug bekommen. Du kannst mit seiner Hilfe auch ohne Anstrengung in einer langanhaltenden Dehnung verweilen.

Der Yogablock: Mehr als nur ein kleiner Klotz!

Ein Yogablock ist einer der nützlichsten Hilfsmittel während deiner Yogapraxis und kann dir wirklich dabei helfen, Posen einzunehmen, die dir zuvor vielleicht unmöglich erschienen. Ich empfehle dir, zwei zu kaufen, nur für den Fall, dass du etwas mehr Reichweite für beide Arme benötigst, egal ob du nach vorne fällst, in die Brücke gehst und noch vieles mehr. Gerade wenn deine Hüften noch nicht ganz so weit geöffnet sind, hilft er dir dabei, deinen Sitz sowohl im Schneidersitz als auch im Fersensitz zu erhöhen. Es gibt sie in verschiedenen Materialien wie Hartschaum, Kork und Bambus, sodass du auch für dich den richtigen findest.

Gewichte am Handgelenk

Wenn du deine Arme straffen und dich beim Yoga in Nienburg wirklich herausfordern möchtest, könnte das Benutzen von Gewichten an Hand- oder Fußgelenk genau das richtige für dich sein. Gewichte sind derzeit sehr beliebt, erhältlich in schicken Farben und minimalistischem Design. Für mein Training benutze ich die Loona Bracelets. Eine großartige Ergänzung für jede Übung. Die gefallen mir so gut, dass ich mich sogar an meine erste Kooperation gewagt habe: Mit dem Code „inge25“ könnt ihr 25% auf das gesamte Sortiment sparen! Vielen Dank dafür. Durch die Gewichte an den Handgelenken bei Positionen wie dem Krieger, Plank, Boot oder Stuhl werden Muskeln zusätzlich beansprucht und herausgefordert. Und je mehr Muskeln du beanspruchst, desto mehr Kalorien verbrennst du natürlich!

Unterschätzt: Ein schönes Handtuch

Entgegen der landläufigen Meinung, dass Yoga vielleicht nicht die anstrengendste Form von Sport ist, kann es das durchaus sein, dass wenn man eine Planke, einen Kopfstand oder sogar einen dreibeinigen Hund hält, man ins Schwitzen kommt. Ein gutes Mikrofasertuch ist immer ein praktisches Muss für ein schnelles Abwischen, und es kann auch zusammengerollt werden, um den Nacken während Shavasana optimal zu stützen.

Ein Spray für deine Yogamatte

Da wir alle immer noch vorsichtig mit Keimen umgehen, unsere Hände waschen und versuchen, im Alltag ein bisschen achtsamer mit Hygiene zu sein, ist es immer eine gut, deiner Yogamatte hin und wieder eine kleine gute Auffrischung und Reinigung zu gönnen. Ein schönes Spray mit Teebaum- und Lavendelöl wirkt nicht nur antiseptisch, antibakteriell und antimykotisch, sondern sorgt auch für einen angenehmen und entspannenden Geruch.

Natürlich gibt es noch viele weitere schöne Yoga Essentials, die dich beim Yoga und Meditieren in Nienburg unterstützen. Roll deine Yogamatte ein, koch dir einen Ayurveda-Tee für den Weg und schau vorbei, um es auszuprobieren! In der Kursübersicht findest du alle Zeiten!

Inge

Schreibe einen Kommentar